» » Theodor Storm - Das Große Theodor Storm Hörbuch
Theodor Storm - Das Große Theodor Storm Hörbuch mp3 download

Theodor Storm - Das Große Theodor Storm Hörbuch mp3 download

Performer: Theodor Storm
Title: Das Große Theodor Storm Hörbuch
Style: Spoken Word
Duration: 09:16:33
Size MP3 version: 1550 mb
Size FLAC version: 1636 mb
Size WMA version: 1142 mb
Rating: 4.7
Votes: 529
Format: FLAC MP2 RA VOC VOX MIDI
Genre: Comedy

Theodor Storm - Das Große Theodor Storm Hörbuch mp3 download


Das Große Theodor Storm Hörbuch.

Der Schimmelreiter ist eine Novelle von Theodor Storm.

By Theodor Storm, Jürgen Fritsche.

Download Audiobooks by Theodor Storm to your device. Audible provides the highest quality audio and narration. The Rider on the White Horse. Narrated by: Charlton Griffin. Length: 4 hrs and 45 mins.

Theodor W. Storm, poet and short-story writer (1817-1888), was born inSchleswig. He was called to the Bar in his native town, Husum, in1842, but had his licence to practise cancelled in 1853 for'Germanophilism,' and had to remove to Germany. It was only in 1864that he was able to return to Husum, where in 1874 he became a judgeof the Court of Appeals. There followed a long series of tales, rich in fancy and in humour,although their inspiration is generally derived from the humble townand country life which formed his immediate environment; but he wrotenothing that excels, in depth and tenderness of feeling, the charmingstory of Immensee ; and taking his work all in all, Storm stillranks to-day as a master of the short story.

English music album Das Grosse Theodor Storm Hörbuch. Download song or listen online free, only on JioSaavn.

Hans Theodor Woldsen Storm (14 September 1817 – 4 July 1888), commonly known as Theodor Storm, was a German writer. He is considered to be one of the most important figures of German realism. Storm was born in the small town of Husum, on the west coast of Schleswig, then a formally independent duchy ruled by the king of Denmark. His parents were the lawyer Johann Casimir Storm (1790-1874) and Lucie Storm, née Woldsen (1797-1879).

Hans Theodor Woldsen Storm, commonly known as Theodor Storm, was a German writer. Bulemanns Haus - Der Märchen-Klassiker ) In diesem Hörbuch bekommen sie einer von Theodor Storms wichtigsten Erzählungen aus dem jenseitigen Bereich des Gespenstischen, Fantastischen und Märchenhaften.

Storm went to school in Husum and Lübeck and studied law in Kiel and Berlin. While still a law student in Kiel he published a first volume of verse together with the brothers Tycho and Theodor Mommsen (1843). From 1843 until his admission was revoked by Danish authorities in 1852, he worked as a lawyer in his home town of Husum. In 1853 Storm moved to Potsdam, moving on to Heiligenstadt in Thuringia in 1856. Frohes Fest (Der ender) released: 2010. Das große Novellen-Hörbuch (gelesen von Sven Görtz) released: 2007. Liebesgrüße aus Hollywood 2 released: 2002. Deutsche Gedichte released: 2001.

Hans Theodor Woldsen Storm (1817 – 1888) was a German poet and author. He was born in Husum ("the grey town by the grey sea") on the west coast of Schleswig of well-to-do parents. While still a student of law, he published a first volume of verse together with the brothers Tycho and Theodor Mommsen. He worked as a lawyer in Schleswig-Holstein, but emigrated to Thuringia in 1851, leaving his mother's Hans Theodor Woldsen Storm (1817 – 1888) was a German poet and author

Track List - Disc 1

Title/Composer Performer Time
1 Intro Theodor Storm 0:23
2 Der Schimmelreiter Theodor Storm 0:06
3 Was ich zu berichtigen beabsichtige... Theodor Storm 4:17
4 Dann aber fiel's mir ein Theodor Storm 5:09
5 Ich erfuhr bald, dass mein frreundlicher Nachbar der Deichgraf sei Theodor Storm 5:35
6 Der Junge war tages darauf zu Boden gelaufen... Theodor Storm 4:23
7 Als er so eines Tages zu seinem Vater in die Stube trat... Theodor Storm 5:04
8 Dem alten Haien war sowas just nichts Neues Theodor Storm 4:55
9 "Wart er ein wenig, Schulmeister," sagte der Deichgraf leise Theodor Storm 5:09
10 Hauke mochte kaum hundert Schritte weiter getan haben... Theodor Storm 5:55
11 Während dieser Rede hatte das Weib schon nach dem Taler gegriffen... Theodor Storm 5:22
12 Das langgestreckte Haus des Deichgrafen... Theodor Storm 4:31
13 Der Deichgraf nickte Theodor Storm 4:27
14 Und Hauke hatte so unrecht nicht gehabt Theodor Storm 4:40
15 Als sie aber das Strickzeug in die Höhe zog... Theodor Storm 5:31
16 Dann lehnte er sich wieder in seinem Stuhl zurück... Theodor Storm 5:29
17 Es war im Januar von Haukes drittem Dienstjahr... Theodor Storm 4:11
18 Aber Hauke riss sich los und ging wieder vor das Haus Theodor Storm 3:10

Track List - Disc 2

Title/Composer Performer Time
1 Auf der weiten Weidefläche... Theodor Storm 5:07
2 Und das Spiel und der schwarze und der weiße Stab gingen weiter Theodor Storm 4:45
3 Der aber, da ihn alle dicht umdrängten... Theodor Storm 4:55
4 Er verließ seinen Türpfosten und drängte sich weiter in den Saal hinein... Theodor Storm 5:27
5 Nach einem anderen Jahr aber begann er gegen Elke davon zu reden... Theodor Storm 5:02
6 Eine Weile schloss er die Augen Theodor Storm 4:18
7 Der Erzähler hielt inne und blickte um sich Theodor Storm 5:39
8 Als das neue Jahr gekommen war, gab es eine Hochzeit Theodor Storm 4:27
9 Es war die Begräbnisstätte des früheren Deichgrafen... Theodor Storm 5:02
10 Nachdem das Mahl beendet war... Theodor Storm 5:39
11 Die drei Männer sahen sich an Theodor Storm 3:22
12 Dann kam ein störendes Wort in Umlauf Theodor Storm 7:13
13 Es war schon eine ansehnliche Menge... Theodor Storm 5:34
14 Und es war Arbeit genug für beide Theodor Storm 6:30
15 Der andere lachte, wenn auch ein Grauen bei ihm hindurchklang Theodor Storm 4:55

Track List - Disc 3

Title/Composer Performer Time
1 Um dieselbe Zeit des folgenden Abends saß der Knecht... Theodor Storm 5:19
2 Nachdem aber der Mond zurückgegangen und die Nächte... Theodor Storm 4:25
3 Da legte sie die Arme fest um seinen Nacken Theodor Storm 4:46
4 Die Knechte standen unten an der Auffahrt und warteten... Theodor Storm 5:57
5 "Das könnt ihr dies Jahr noch zu Ende bringen", sagte Hauke... Theodor Storm 4:19
6 "Es hat vorhin einer gefragt", begann er... Theodor Storm 3:35
7 Als nach einigen Wochen die Deichlinie abgesteckt... Theodor Storm 6:40
8 War es um die Frühstückszeit, wo die Arbeiter... Theodor Storm 4:30
9 Die unbändige Freude, die Hauke beim Anblick seines Kindes... Theodor Storm 5:31
10 Am dritten Abend nach diesem Tage... Theodor Storm 5:02
11 Auch der alte Eschenbaum hatte mitunter die Ehre Theodor Storm 4:48
12 Hauke blickte hinab Theodor Storm 5:04
13 Als er heimkam, trat Anne Grete aus der Tür Theodor Storm 6:10

Track List - Disc 4

Title/Composer Performer Time
1 Fortan lebte er einsam seinen Pflichten als Hofwirt... Theodor Storm 4:46
2 "So", rief nach einer Weile die Alte Theodor Storm 5:28
3 Sie strich sich das fahlblonde Haar aus der Stirn... Theodor Storm 4:21
4 So lebten die Menschen auf dem Deichgrafshofe still zusammen Theodor Storm 5:50
5 Sie sah mit stumpfem Blick zu ihm herauf... Theodor Storm 4:15
6 Ein Haufen neuer Plag und Arbeit erhob sich... Theodor Storm 5:11
7 Eine unruhige Nacht folgte diesem Tage Theodor Storm 5:08
8 "Das Jahr, von dem ich Ihnen erzähle" Theodor Storm 5:33
9 Die Erzählerin verstummte plötzlich Theodor Storm 4:47
10 Sie erhob langsam ihre dunklen Augen zu ihm... Theodor Storm 4:34
11 Nur eine Sekunde lang, dann kam er mit erneuter Wut zurück Theodor Storm 5:02
12 Der Deichgraf winkte einen der Arbeiter an die andere Seite... Theodor Storm 5:04
13 Wie sinnlos starrte Hauke darauf hin Theodor Storm 5:17
14 "Der Dank, den einstmals Jeve Manners..."/Peer Gynt Suite, Nr. 1, 2/Ases Tod Edvard Grieg Theodor Storm 3:38

Track List - Disc 5

Title/Composer Performer Time
1 Der Alte: An einem Spätherbstnachmittage ging ein alter, wohlgekleideter Mann... Theodor Storm 3:11
2 Die Kinder: Bald trat die anmutige Gestalt eines Mädchens zu ihm Theodor Storm 5:26
3 Im Walde: So lebten die Kinder zusammen... Theodor Storm 6:42
4 Dann gingen sie in den Wald hinein... Theodor Storm 7:11
5 Da Stand Das Kind Am Wege: Weihnachtabend kam heran Theodor Storm 4:30
6 Als er an seine Wohnung gekommen war... Theodor Storm 6:33
7 Daheim: Als es Ostern geworden war... Theodor Storm 4:09
8 Nach dem Kaffee setzte diese sich an ihr Spinnrad... Theodor Storm 5:42
9 Ein Brief: Fast zwei Jahre nachher saß Reinhard vor seiner Lampe... Theodor Storm 1:30
10 Immensee: Wiederum waren Jahre vorüber... Theodor Storm 6:36
11 Dann hatten sie das Haus erreicht... Theodor Storm 6:34
12 Meine Mutter hat's gewollt: Einige Tage nachher, es ging schon gegen Abend... Theodor Storm 4:42
13 Draußen aber legte sich der Abend mehr und mehr über Garten und See... Theodor Storm 3:51
14 Elisabeth: Am folgenden Nachmittag wanderten Reinhard und Elisabeth... Theodor Storm 4:08
15 Auf dem Hofe angekommen... Theodor Storm 6:10
16 Der Alte: Der Mond Schien nicht mehr in die Fensterscheiben... Theodor Storm 1:15

Track List - Disc 6

Title/Composer Performer Time
1 Intro Musik: Ungarischer Tanz Nr. 17 in fis-moll Johannes Brahms Theodor Storm 0:21
2 Das Grafenschloss-eigentlich war es eine Burg... Theodor Storm 7:40
3 Die gute Gräfin erschrak... Theodor Storm 8:10
4 Da hörte sie von draußen vor der Brücke Hörnerschall... Theodor Storm 8:05
5 Erst als die Dame in der Tür verschwunden war... Theodor Storm 8:04
6 Der Obrist stand auf seinen Jagdspeer gelehnt... Theodor Storm 7:24
7 In demselben Augenblick, so wird erzählt... Theodor Storm 7:28
8 "Hager, Hager!" schrie sie... Theodor Storm 6:56
9 Sie schrie fast auf... Theodor Storm 4:27
10 Outro Musik: Ungarischer Tanz Nr. 17 in fis-moll Johannes Brahms Theodor Storm 0:45

Track List - Disc 7

Title/Composer Performer Time
1 Intro Musik: Symphonie in c-moll, 1. Satz Johannes Brahms Theodor Storm 0:38
2 In einer norddeutschen Seestadt... Theodor Storm 7:51
3 Das aber ist so zugegangen... Theodor Storm 6:06
4 Sie erhielten mittags ihre eigene Schüssel... Theodor Storm 7:48
5 Denn als Herr Bulemann eben mit dem Schwefelholz... Theodor Storm 7:28
6 Als sie gegangen war... Theodor Storm 7:47
7 Dieser andere Morgen war der Morgen des Weihnachtsabends Theodor Storm 8:16
8 Wenn der junge Musikus dann... Theodor Storm 5:17
9 Diese Gestalt war Herr Bulemann Theodor Storm 5:28
10 Outro Musik: Symphonie in c-moll, 1. Satz Johannes Brahms Theodor Storm 1:48

Track List - Disc 8

Title/Composer Performer Time
1 Intro Musik: Symphonie in D-Dur, 2. Satz Johannes Brahms Theodor Storm 0:27
2 Einen so heißen Sommer, wie nun vor hundert Jahren... Theodor Storm 8:10
3 "Topp, Vater", rief sie, "Das soll gelten"! Theodor Storm 7:12
4 Und dann sang er mit seiner schnarrenden, quäkenden Stimme... Theodor Storm 6:15
5 "Und wenn Du auch geraden Wegs hineinspazieren könntest"... Theodor Storm 7:11
6 "Es führt eine Treppe hinab", sagte er Theodor Storm 7:11
7 So ging sie denn allein über den weiten Rasen... Theodor Storm 7:25
8 Er schien von grauem Gestein zackig und unregelmäßig... Theodor Storm 7:18
9 Das Mädchen sah sie noch einmal mit ungewissen Augen an... Theodor Storm 7:07
10 "So geh, mein Kind, und wenn Du heimkommst..." Theodor Storm 5:01
11 Eine Weile noch blieb das Mädchen stehen... Theodor Storm 5:19
12 Outro Musik: Symphonie in D-Dur, 1. Satz Johannes Brahms Theodor Storm 0:48

Credits

Johannes Brahms - Composer
Edvard Grieg - Composer
Theodor Storm - Primary Artist